Ausgebremst – nö

Für mich stand von vornherein fest: Wenn ich Laboe von Bremerhaven aus in 2 Tagen erreicht hätte, wäre erst mal ein Hafentag drin.
Da wären wir also.
Heute Vormittag war hier fast Strandfeeling. Aber das ganze ist trügerisch – heute Mittag näherte sich bereits eine Schauerbö. Die Athmosphäre ist sehr unruhig.
Ich nutzte also den Vormittag zum Diesel tanken, Duschen, Räucherfisch kaufen und verlegte auf einen anderen Liegeplatz (der Eigner soll wiederkommen).

Die Beschäftigung mit den verschiedenen Wetterinfos hat mich jetzt zu folgendem Ergebnis geführt:
Da morgen auch noch mal kräftig Wind kommen soll (und Regen) , plane ich den Startzeitpunkt für den Non-Stopp-Sprung nach Bornholm für Sonntagvormittag.
Also morgen noch ein weiterer Tag hier in Laboe, das sich -wie ich finde- mächtig rausgeputzt hat.

Nachstehend auch Bilder der prognostizierten Wetterlage (Isobaren und Windpfeile) für Samstag (noch nich gut) und Sonntag (Start gen Bornholm)WP_20150529_12_23_17_Prowp_ss_20150529_0001wp_ss_20150529_0003wp_ss_20150529_0002wp_ss_20150529_0004

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

2 Kommentare zu „Ausgebremst – nö“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s