Noch keine Freundschaft mit dem Wetter

Ost 4-5 war schon gestern abend angesagt. Und so war es denn auch.
Schiet- genau die Richtung in die ich will.
Einziger Ausweg: Ein etwa 45 Grad Kurs auf die schwedische Küste zu.
Immerhin konnte ich so 30 sm segeln.
Herrlich morgens der Blick auf die Kreidefelsen von Mön.
Und der Hafen Gislövs Lege nahe Trelleborg hat einen eigenen Charme.
So war ich bereits um 16:00 hier und konnte ein bißchen die Seele baumeln lassen.
Heute einige starke Böen. Morgen soll es angeblich auf Süd drehen. Das wär doch mal was…









Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

4 Kommentare zu „Noch keine Freundschaft mit dem Wetter“

  1. Hi Papa,
    Gislövs Lege ist doch genau dort, wo wir ebenfalls schon mal von Moen aus anlandeten, oder? Dann ging es weiter nach Ystad. Du willst aber ja bestimmt gleich bis Hammerhavn auf Bornholm durchfahren und dann nach einem Spaziergang auf die Festung ein kühles Bad im See 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s