Seit Mariehamn kein Wind

Die 4 Fahrtage seit Mariehamn mit insgesamt 120 sm konnte ich praktisch nicht segeln.
Das zerrt an den Nerven.
Auch wenn mein guter Volvo ohne Murren ruhig vor sich hin schnurrt – mir gefällt das nicht.
Aber was ist die Alternative: Tagelang in ein und dem selben Hafen auf Wind warten? Nö! Also gehts in kleinen Tippelschritten unter Maschine langsam weiter gen Norden.
Na ja – auf diese Art und Weise bekomme ich halt mehr Häfen zu sehen.
Wie schön wäre doch ein bischen Wind. Und wie gut der fürs Fortkommen sorgt zeigen die beiden Damen.
Hab ich’s schon gesagt: Morgen soll es auch keinen Wind geben.



Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s