In Reposaari (Räfsö)

Heute morgen gings von Rauma bereits um 07:00 los, galt es doch die Strecke von 40 sm bis Reposaari zu bewältigen.
Bei frischem Wind mit 5 Bft segelte ich nur unter Fock, wobei das Speedometer immer über der 5 kn Marke blieb. Teilweise weiter auf See (Seegang 1,5 m) und teils zwischen Schären mit oft sehr enger Betonnung wurde mir navigatorisch einiges abverlangt – so das auch keinerlei Interesse bestand die Segelfläche zu vergrössern. Um 15:00 konnte ich im Hafen Reposaari, der binnen auf einer Landzunge liegt, festmachen.
Infos zu Reposaari habe ich nur auf englisch gefunden; aber gut lesbar.
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Reposaari
Peter hat im Gästebuch nach gefragt, was es denn heute wohl zu essen gäbe und er hätte gern ein aktuelles Foto von mir.
Damit kann ich dienen: Lecker Fischsuppe in der Cafeteria und ein Foto aus der Sauna.
Heute Abend hab ich noch einen Gang durch den Ort gemacht. Die Schnappschüsse, die dabei entstanden sind, habe ich mit in die anl. Bildergalerie eingefügt😊
Weil einiges vielleich nicht selbsterklärend ist, sei hier auf das hochmoderne Fischrestarant Merimesta sowie auf die bei den Finnen so beliebte “ Teppichwaschablage“ hingewiesen.

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s