Eine Perle: Trysunda

In meinem Hafenhandbuch von der schwedischen Segelvereinigung SXK wird TRYSUNDA als der populärste Hafen an der Höga Kusten genannt.
Das kann ich nun verstehen. Lage und Flair des ehemaligen Fischerdörfchens sind atemberaubend.
Entsprechend voll war natürlich der Gästehafen.
Mit Hintergrund-Infos aus einem anderen Buch versorgt ging ich an einen Privatsteg. Der Eigner hat sich über die von mir angebotenen 100 skr und die Dose Becks sichtlich gefreut.
So hatte ich einen Luxusplatz – wie Ilse sich per Mail ausdrückte- in komfortabler ruhiger Alleinlage und konnte das Panorama voll für mich allein genießen.
Von einem Felsen machte ich abend noch ein Bild der gesamten Bucht und vergass auch nicht die Kapelle von 1600 (!) zu besuchen.













Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s