Punta Moneglia

Unser Campingplatz Smeraldo ist nur über Tunnel zu erreichen. Wir wundern uns immer wieder, wie die Wohnmobile und Wohnwagengespanne -also auch wir- durch die rechtwinklig in den Tunnel mündende Ein/Ausfahrt verkehren können. Aber mit Ruhe und Umsicht gehts irgendwie.
Heute am Sonntag wollten wir mal zu Fuss in den Ort Moneglia. Da der Tunnel für Fussgänger verboten, also über einen Kletterpfad am Meer entlang. Nicht ganz ohne. Aber bald geschafft und von oben bietet sich ein herrlicher Blick auf den Ort Moneglia.
Wir finden, nachdem ein paar Einkäufe erledigt sind, ein nettes Strassencaffe‘.
Und dann stromern wir noch ein bisschen durch diesen netten, typisch italienischen Ort.
Auf dem Rückweg ist wieder Klettern angesagt.
Ilse ist heilfroh als wir es geschafft haben. Unsere einhellige Meinung: Beim nächsten mal lieber per Pkw.
Aber morgen gehts per Zug von Moneglia erst einmal in die Cinque Terre…

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s