Zakinthos unser Absprunghafen nach Italy

Gestern gegen 10:00 gestartet, ging es von Patras aus bei zunächst spiegelglatter See rasch voran.
Eine gute Gelegenheit im Mainsail die Reffleinen einzuscheren.
Auch unsere erste Mahlzeit auf See -griechisches Reisfleisch- konnte ich zubereiten. Allen hat es geschmeckt.
Je weiter wir den Golf von Patras verließen um so stärker wurde später der Seegang. Auch Windböen aus NW mit bis zu 30 kn machten uns das Leben schwer.
Die Insel Keffalinia bot nicht wie erhofft Schutz. Im Gegenteil: Hier Gegenwind und sehr ruppiger Seegang.
Wir liessen den Plan daher fallen Argostoli auf dieser Insel anzulaufen und liefen statt dessen nach Zakinthos ab. Gegen 22:00 konnten wir im dortigen Hafen festmachen.
70 sm, mehr war bei den Bedingungen nicht drin
Heute haben wir noch kleinere Arbeiten am Boot erledigt, Einkäufe getätigt und wollen noch tanken.
Mit den Dieselfiltern waren wir bisher nicht erfolgreich.
Das Wetter sieht gut aus für den großen Sprung nach Italien. Wir werden heute nich starten.
Ostersonntag und Ostermontag auf See😊
Die 3 Nordlichter
Hannes+Gert+Rainer













Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

2 Kommentare zu „Zakinthos unser Absprunghafen nach Italy“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s