Querab Cartagene

Bei passablen Wetterbedingungen konnten wir den Sprung zur spanischen Küste tun.
Leider ist der Treibriemen der Selbststeueranlage zerschlissen. Wir müssen jetzt immer abwechselnd den ganzen Tag Ruder gehen. Das hatten wir schon kommen sehen. Der Ersatz ist unterwegs.
Um 00:18 haben wir den Längengrad Null, der durch Greenwich läuft gequert. Wir sind jetzt westlicher Breite.
Gegen 08:00 morgens hatten wir Cartagena im Licht der aufgehenden Sonne querab.







Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

Ein Gedanke zu „Querab Cartagene“

  1. Hallo ihr leidgeprüfte Seeleute, ihr müßt nun nicht immer gleich den Finger hochheben, wenn es darum geht, Schäden zu verteilen. Nun ist ein kaputter Treibriemen zwar kein Weltuntergang, aber ärgerlich allemal.Jetzt muß der Wachgänger sich wohl ein bißchen mehr ins Zeug legen. Vielleicht habt ihr ja in der MARINA kurz hinter Malaga Glück und bekommt dort das Ersatzteil. Ich drücke euch die Daumen. Hannes, dir wünsche ich in Faro eine zünftige Doppelkopfrunde mit deinen Freunden. Frank hat mir von eurem Vorhaben erzählt, finde ich gut. So und ,nun seht zu, daß ihr weiterkommt. Herzl. Gruß Peter.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s