Ruckzuck in Schweden

Um 14:00 mit der Fähre Peter Pan (TT-Line) abgelegt, waren wir schon gegen 19:00 in Trelleborg.
Bereits um 20:00 stand unser Wowa auf dem nahe gelegenen DALABADETS CAMPING.
Blick vom Wowa direkt aufs Meer, Sandstrand, schönes Restaurant und von einer massiven hölzernen Seebrücke haben wir den Blick auf den Yachthafen Gislövs-Lege.
Wir sind begeistert und bleiben morgen auch noch hier.
Schließlich müssen wir uns in Schweden erst eingewöhnen. 😊

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

2 Kommentare zu „Ruckzuck in Schweden“

  1. Hallo Ilse und Rainer,
    das waren schöne Tage mit Euch in Rostock bzw. der Rostocker Heide.
    Ich war ja schon mit „Deep Blue“ rund Rügen und Usedom unterwegs, wollte aber unbedingt wieder hier sein, wenn Ihr kommt. So konnte ich Euch mein „Heimatrevier“ zeigen. Meine Vereinskameraden sehen es gar nicht so gerne, wenn ich „Reklame“ für den „Schnatermann“ mache (Am besten, du stellst auch dein AIS-Signal ab!). Aber Segler, wie Rainer, sind immer willkommen.
    Euch alles Gute, viele interessante Begegnungen und Erlebnisse auf der Landreise!
    Michael Seidel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s