Insel Runde (II)

Gestern haben wir auf einer Wanderung die Höhenzüge der Insel erkundet. Zunächst ein kräftiges Frühstück.
Von Goksoyr ging es dann recht rasch auf eine Hochebene, so das unser Campingplatz immer kleiner wurde.
Am Rande des Abhangs „Sharveura“ fürte der Weg durch Hochmoor teilweise auf Holbohlenwegen. Bald sahen wir tief unten das „Runde fyr“.
Immer wenn wir dachten, wir hätten den höchsten Punkt erreicht, ging es noch einmal ein Stück hinauf. Auch hier Hochmoor mit eigenwilligen weißen Pflanzen, die sich wie Federbüschel im Wind wiegten.
Bei Raudenipa bot sich der Blick auf die Vogelfelswandund die schroffe Westküste der Insel. Kurz darauf hatten wir den höchsten Punkt der Insel mit 294m erreicht. Aber auch so war es eine tolle Tour, die wir ab Kaldeklavenmit dem Abstieg, der bei weitem zügiger ging, beendeten.
3 h später wieder der Blick auf unseren Campingplatz, auf dem wir die restlicen Stunden des Tages in der Sonne verbrachten.
Die Abendsonne sorgte später noch für ein unvergleichliches Farbenspiel.

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

2 Kommentare zu „Insel Runde (II)“

  1. Hallo Ihr Weltenbummler! Rechtzeitig zum Bergfest habe ich Eure Reise gerade verfolgt. Tolle Bilder,vor allem mit Landkarte zur Orientierung. Ich bin beeindruckt. Wünsche Euch weiterhin gutes Gelingen und viele neue Eindrücke. Die Bilderfolge kann man sich immer wieder gerne ansehen.
    Lieben Gruss von Marion aus Brhv

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s