Auf zum Briksdalsbreen

Von unserem Campingplatz in Olden hatten wir ihn schon vor Augen: Den Gletscher Briksdalsbreen.
Das Tief Ella mit prognostizierten großen Regenmengen mahnte uns zur Eile. Also sind wir rasch nach Ankunft in Olden dorthin aufgebrochen.
Spektakulär, eine immer enger werdende Straße, streckenweise nur von einem Fahrzeug passierbar, mit vielen Ausweichstellen führte zum Briksdalsbre Fjellstove, einem Berggasthof, von dem aus mann die Gletscherzunge erreichen kann. In Anbetracht der Wetterlage entschlossen wir uns kurzerhand den Weg per TROLLMOBIL, einem kleinen Allradfahrzeug für 6 Pers. zurückzulegen. Nur die letzten 500 m ging es dann zu Fuß. Ein unvergesslicher Blick auf die Gletscherzunge. Wir „Flachlandtiroler“ hatten so etwas noch nicht gesehen.
Als wir zufrieden zum Wohnwagen zurückkehrten setzt langsam der Regen ein. Die ganze Nacht schüttete es wie aus Eimern.

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s