Gestärkt von Helgoland Richtung Texel

Der Wassersportclub Helgoland hat uns mit einem hervorragenden Liegeplatz Unterschlupf gewährt.
„Besorgungen“ bei Manni Engel, Tanken und gestärkt mit Marmeladenbrötchen sind wir sicherlich fit für den 140 sm langen Schlag Richtung Texel.
Wir nutzen die Schwachwindphase und laufen gegen 11:00 aus bevor uns das nächste Tief mit starkem West ärgert.
Nach unserer Rechnung müssten wir dann Montagabend mit dem HW bei Oudeschild auf Texel einlaufen.

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

3 Kommentare zu „Gestärkt von Helgoland Richtung Texel“

  1. So, das war der erste Streich.Gut geklappt mit Marmeladenbrötchen im Bauch. Aber jetzt solltet ihr euch langsam auf ham and egggs umstellen und zur Verdauung einen Schluck aus dem 5 Ltr. Kanister nehmen. Wünsche euch eine problemlose Weiterfahrt zur engl. Ostküste.Wir haben euch im Visier.

    Gefällt mir

  2. Mit einem Marmeladenbrötchen gestärkt von Helgoland nach Texel…habt ihr schon die englische Küche vor Augen? Wünsche jedenfalls eine gelungene gute Reise & fair winds!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s