Dundee – Liegeplatz der Discovery

Ein freundlicher Sailor hier aus dem Yachtclub Tayport bot sich an, uns nach Dundee mitzunehmen, als er hörte, das wir die Discover besichtigen wollten.
Prima- so kamen wir schnell über die Autobrücke, die den River Tay quert und brauchten nur auf der Rückfahrt den Bus nehmen.

Die Discovery ist ein sehr starkes, hölzernes mit Stahlplatten versehenes Segelschiff – eisgängig, welches hier 1901 in Dundee vom Stapel gelassen wurde.
Mit ihr wurde unter dem Kommando von Robert Falcon Scott und einer mutigen Crew, der auch Ernest Shackleton angehörte eine wissenschaftliche Reise in die Antarktis unternommen, mit zweijährigem Aufenthalt dort unter extremsten Bedingungen: Temperaturen bis -45 Grad C, Blizzards, Frostbeulen, Schneeblindheit.
Leider konnten wir das Schiff nicht betreten, weil gerade die Masten gezogen wurden. Aber im angrenzenden Museumsgebäude war die Thematik so gut dargestellt, das wir voll begeistert waren.
So lässt sich ein Hafentag gut aushalten.
Wir wissen auch noch nicht, wann wir weiterkommen nach Peterhead.
Die Wetterlage sieht nicht berauschend aus und wir wollen kein Risiko eingehen.
https://www.clubracer.be/bracknell-weerkaarten.html

Wir liegen hier gut an der Wall und unser Stamm-Pub ist über die Leiter rasch erreichbar.

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s