Schleichen in der Schlei

Warum schleichen die so lange in der Schlei, mag man sich fragen.

Der Grund heißt Heidi. Sie kommt am WE nach Kappeln. Und natürlich gehen wir dann noch nicht auf „Hohe See“

Macht auch nix. Is schön hier !

Wir suchen einfach einen neuen Ankerplatz auf. 10:00 Abfahrt bei Matthias Paulsen Werft in Arnis. In Schleichfahrt um 10:45 die dann geöffnete Brücke in Kappeln erreicht. Kaum Boote auf dem Wasser. Hier geht alles später los. An STB der bekannte Heeringszaun und an BB begeistert das knallgelben Rapsfeld.

Unser Ziel ist das Wormshöfter Noor direkt bei Maasholm. Hier liegen wir bald vor Anker.

Nach dem „Anlegebier“ wird erstmal das Abendbrot vorbereitet: Pellkartoffeln für ein leckeres Bauernfrühstück.

Dann natürlich der Rundgang durch Maasholm sowie zum Fischerei- und den beiden Yachthäfen.

Der Blick ist frei bis zur Mündung der Schlei…

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

2 Kommentare zu „Schleichen in der Schlei“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s