Rügen rund

Mittwoch hatten wir in Freest unsere Boote ausgerüstet: Diesel, Wasser, Nahrungsmittel.

Mittags dann ein Spaziergang zum Yachthafen Kröslin. Im Vergleich zu unserem stimmungsvollen Fischereihafen in Freest war das erwartungsgemäß einer dieser Retortenhäfen, zwar mit allem Komfort, aber irgendwie ohne Seele finden wir. Ellenlange Stege an denen sich ein Boot an das andere reiht. Die Klientel der Dauerlieferung scheint aus ganz Deutschland zu kommen.

Gestern dann der Tripp nach Lohme hier an der Nordseite von Rügen.
Zunächst durch die gut betonnten Fahrwasser. Das Landtief ist auch die Hauptzufahrt nach Stralsund – hier kommen schon einmal dicke Pötte entgegen.

Nach dem Landtief herrliches Segeln unter Groß und Genua. Backstag-Brise, die mitunter ruhig noch mehr hätte auffrischen können. So bräuchten wir für die 30 sm ca. 8 Stunden.

Auf der Fahrt waren 2 Kaps zu runden: das Nordperd bei Göhren sowie die Kreidefelsen bei Stubbenkammer.

Der Hafen Lohme hat uns wieder gut gefallen. Ein schöner Blick oben vom Steilufer auf den Hafen und das Kap Arkona in der Ferne.

Gestern Abend feierten Michael und ich Abschied. Michael fährt weiter gen Schweden und ich fahre heim zu meiner Ilse. Gleich werde ich das Kap Arkona runden und damit gilt für mich: Rügen rund ist abgeschlossen. Michael hat mir unter dem Motto „Nordsee trifft Ostsee“ schöne Häfen und Ankerplätze gezeigt. Danke!

Das schreit geradezu nach einer Wiederholung im nächsten Jahr, dann unter dem Motto „Ostsee trifft Nordsee“. Wir werden sehen…

I

Ich richte meinen Kurs durch die Windrichtung bedingt zunächst nach Klintholm. Über Dänemark soll es dann möglichst rasch heimwärts gehen.

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

4 Kommentare zu „Rügen rund“

  1. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Rügen rund Törn.
    Es hat uns sehr gefreut dich/euch in Klintholm kennzulernen. Durch deine Törnbeschreibung hast du uns richtig Appetit gemacht und es steht jetzt schon fest, unser Herbsttörn geht ebenfalls nach Hiddensee/Rügen. Obwohl wir nicht so eine super Begleitung haben werden, können wir doch aus deiner Törnbeschreibung viele Anregungen ziehen.
    Gute Heimreise.
    Die Crew der Pusteblume
    Wolfgang und Katarina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s