Hiiumaa: Erkundungstouren I

Am Freitag, 10. Aug. sind wir zunächst mit dem Fahrrad hier von der Mangu-Bucht zum etwa 10 km entfernten Leuchtturm Tahkuna gefahren, auf einer Asphalt-Straße durch Waldgebiet.

Die Halbinsel Tahkuna war im 2. Weltkrieg Schauplatz einer erbitterten Schlacht zwischen deutschen und sowjetischen Truppen. Von der Natur überwucherte Militäranlagen und ein Denkmal erinnern daran.

Der Leuchtturm von 1874 ist schlank, elegant, blendend weiß und 43 m hoch. Die metallenen Einzelteile kamen aus Paris! Wir rasten im kleinen Leuchtturm-Cafe.

An der Küste schauen wir uns das Mahnmal für das Estonia-Fährunglück an: In einem 12 m hohen Metallrahmen hängt eine Glocke, die bei entsprechend Wind in Schwingung gerät. 1994 sank die Fähre auf dem Weg von Tallin nach Stockholm – 852 Tote darunter viele Kinder.

Nach Pause und Bad im Meer hier in der Mangu-Bucht schauen wir uns abends noch den „Hauptort“ Kärdla an. Es gibt nicht viel Sehenswertes aber wir können im Supermarkt einkaufen und im liebevoll eingerichteten Restaurant Kuur (Schuppen) am Yachthafen ein vorzügliches Abendessen genießen.

Sonntag zieht es mich zum Hafen Orjaku im Süden der Insel. Hier lagen „Swantje“ und „Kunkelsuse“ bei ordentlich Schwell und zerrten mächtig an den Leinen. Heute ist hier ähnliches Wetter und Erinnerungen steigen hoch.

Wir kommen gerade im richtigen Moment. Eine estnische Bläsergruppe gibt direkt auf dem Parkplatz, windgeschützt hinter ihrem Bus ein kleines Konzert. Ein Augen- und Ohrenschmaus!

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s