Vlissingen

Morgens um 09:00 ging’s von Juliansdorp bei Den Helder zu unserem nächsten Zwischenziel Vlissingen.

Schnurgerade Straßen imposante Brückenbauwerke und ein angenehmes Reisetempo ohne Geschiebe und Gedrängel. So konnten wir die 250 km gut abspulen.

Stress kam erst auf, als wir einen Campingplatz suchten. Das schöne Wetter und das beginnende Wochenende am Freitagnachmittag animierte viele Camper.

Am 6. Platz auf einem Bauernhof wurden wir endlich aufgenommen. Dieser Platz war der schönste, da aber etwas weiter von der Wasserkante nicht so stark frequentiert.

Mit unseren Falträdern war der Tripp nach Vlissingen über 10 km ein Klacks. Es ging auf toll ausgebauten Fahrradwegen durch Wald- und Dünengelände bis plötzlich vor uns die Schelde auftauchte mit dem Regen Schiffsverkehr nach Antwerpen.

…und den markanten Gebäuden von Vlissingen im Hintergrund.

Es wurde ein sehr schöner Abend in der Brasserie Evertsen direkt am kleinen Yachthafen mit der engen Schleuse. Auch Ilse war zufrieden. Und ich schwelgte in Erinnerungen: Mehrmals hatte ich Vlissingen auf meiner SY Swantje zusammen mit Gert bereits angelaufen.

Auf der Rùckfahrt zum Wohnwagen dann noch ein traumhafter Sonnenuntergang. Schöner könnte der Tag nicht enden.

Wir bleiben heute am Samstag natürlich noch hier um in Vlissingen das Flair an der langen Strandpromenade zu genießen.

Autor: Sailing-Rainer

Langzeittörns in Nord- und Ostsee mit Sy Swantje (EMKA 29 HT) Gern auch einhand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s