(B)logbuch

Norra Stavsudde

Heute bin ich um noch einkaufen zu können erst um 10:30 gestartet. Der Wetterbericht versprach moderaten Wind es brieste aber mächtig auf und die Stockholmer Schären sorgten für allerhand Böen und Windreher. Das beschäftigte mich gut, später musste sogar ein Reff rein. Es war 13 Grad kalt unter einem blauen mit Wolken übersätem Himmel. Prima schmeckten die Räucherlachsbrötchen, die ich unterwegs zubereitete. Liege jetzt hier in Norra Stavsudde bereits nördl. Stocholm an einer Boje des SXK und genieße in der geschützten Bucht die Abendsonne.