Hafentag: Ideal in Kristianopel

Gestern gings wieder mit Genakker über 50 sm flott voran. Entwickelt sich bald zu meinem Lieblingssegel.
Nach 5 langen Fahrtagen über 50 sm im Schnitt hatten Swantje und ich heute einen Hafentag verdient.
Ideal hier in Kristianopel am südlichen Ausgang des Kalmarsundes.

Heute war ein schöner Ausruhtag mit den üblichen „Bordarbeiten“ sowie Einkaufen und einer Maschine Wäsche.
Als heute Vormittag die Schiffe den Hafen verließen, war Swantje die einzige Yacht.
Es ist einfach schön hier.





Sonntagessen

Gut 30 sm bin ich heute -wieder vor dem Wind- zur Insel Hanö gesegelt.
Sehr böig – in Surf erreichte ich als Spitze wiederum 7 kn.
Weiter als bis Hanö wollte ich nicht, am Nachmittag sollte der Wind noch weiter zunehmen.
Anstatt an der langen zur Ausfahrt offenen Mole (Schwell) konnte ich mir um 15:00 ein tolles geschütztes Plätzchen ergattern.
350 sm habe ich jetzt auf der Logge, immerhin bereits 1/3 des Törns zur Höga Küsten.
Deshalb und weil heute Sonntag ist gab’s Sonntagessen und ein bisschen Faulenzen um Cockpit – bei allerdings immer noch kaltem Wind.